Ohne Fachbegriffe geht’s nicht

Marktlokation

Am 01. Februar 2018 wurde der Zählpunkt durch die Markt- und Messlokationen ersetzt. Dabei handelt es sich bei der Marktlokation (MaLo) um einen Energieerzeuger oder -verbraucher. Der Erzeuger oder Verbraucher muss dafür an mindestens einer Leitung mit dem Netz verbunden sein. Dieser wird einer eindeutigen MaLo-ID dauerhaft zugeordnet.

Die MaLo-ID besteht aus 11 Ziffern, welche nicht mit einer Null beginnen dürfen. Die erste Ziffer beschreibt die Vergabestelle und bei der letzten Ziffer handelt es sich um eine Prüfziffer. Alle anderen werden automatisiert eingefügt. Die Prüfziffer ergibt sich entweder durch

a) Die Quersumme aller ungraden Zahlen,
b) Die Quersumme aller graden Zahlen multipliziert mit 2,
c) Der Summe aus a) und b) oder
d) Der Differenz aus c) und dem nächsten Vielfachen von 10 zu dem Ergebnis aus c).

Während es sich bei der MeLo um ein Instrument zur Ermittlung von Messgrößen handelt, handelt es sich bei der MaLo ausschließlich um ein bilanzierungs- und abrechnungs-technisches Konstrukt, sodass diese die Grundlage der Bilanzierung der Energie darstellt.

Bitte Scrollen
Login Für Anlagenbetreiber

Login
Login für Stromkunden