Ohne Fachbegriffe geht’s nicht

Zählpunkt

Der Zählpunkt ist der Netzpunkt, an dem der Energiefluss messtechnisch erfasst wird (gemäß Messrahmenvertrag-BDEW). Dieser besitzt eine eindeutige 33-stellige Kennung, die über die Richtlinie des Metering Code definiert ist und eine exakte Zuordnung zum Erzeuger und Verbraucher ermöglicht.

Die 33 Stellen des Zählpunktes sind wie auf dem Bild unten definiert.

Wird beispielsweise ein Gerät bzw. Zähler ausgetauscht, dann ändert sich die Zählernummer, die Zählpunktbezeichnung bleibt aber dieselbe. So bleibt die Abnahme- bzw. Einspeisestelle immer eindeutig identifizierbar.

Seit Februar 2018 wird der Zählpunkt durch die Markt- und Messlokationen ersetzt.

Bitte Scrollen
Login Für Anlagenbetreiber

Login
Login für Stromkunden